Hier beantworten wir die am häufigsten gestellten Fragen. Falls eure Frage nicht dabei ist, kontaktiert uns gerne über das Kontaktformular.

Du kannst Joller für iOS im Apple App Store und für Android bei Google Play laden.

Joller ist ein Kunstwort, entstanden aus dem Spruch „Aus Jux und Dollerei!“, was zugleich Motto dieser Plattform ist.

Bei Joller geht es primär darum, gemeinsam Aktivitäten zu erleben und sich gegenseitig aus der Reserve zu locken.

Joller bringt also (noch) fremde Menschen als auch Freude und Bekannte mit gleichen Interessen und Hobbies zur richtigen Zeit gemeinsam an den richtigen Ort, um zusammen etwas zu unternehmen.

Die Nutzung der App ist kostenfrei und ermöglicht dir durch Angebote unserer regionalen Partner sogar, vergünstigt Freizeitaktivitäten zu buchen.

Dir werden standortgebunden Vorschläge für Aktivitäten gemacht, an denen du teilnehmen kannst. Alternativ kannst du auch selbst Aktivitäten (privat oder offen) erstellen, an denen andere teilnehmen können.

Der Home Button zeigt dir Events in deiner Nähe, die für dich interessant sein könnten – eine Inspiration. Der Joller-Button hingegen beinhaltet die Events, an denen du konkret partizipierst! 

Die weißen Aktivitäten sind von anderen Usern erstellte Events, an denen du partizipieren kannst. Die orangenen Blöcke sind Angebote regionaler Partner, auf deren Basis du selbst eine Aktivität mit Vergünstigungen planen kannst.

Es gibt 2 Wege, Aktivitäten zu finden. Entweder über den Home- oder den Suchbutton. 

1.) Home-Button: Alle Aktivitäten in deiner Nähe (abhängig von deinem Suchradius) werden im „Home“-Menu angezeigt. Hier kannst du weiter filtern nach Events, die diese Woche oder diesen Monat stattfinden, falls du spontan planen möchtest. 

2.) Such-Button: Alternativ kannst du im Such-Menu (tappe auf die Lupe) nach Aktivitäten (oder auch Angeboten) nach dem Ort filtern und suchen.

Der einfachste Grund kann sein, dass du deinen Suchradius zu gering eingestellt hast. Diesen änderst du im „Home“ Menu oben links. Standardmäßig ist er auf 50 km eingestellt, wodurch dir im Normalfall schon genügend Aktivitäten angezeigt werden.

Falls dir immer noch keine Aktivitäten angezeigt werden, liegt das daran, dass du dich derzeit in keinem Joller-Hotspot befindest. Alle Aktivitäten werden dir immer in Relation zu deinem jetzigen Standort angeboten.

Tappe auf die Aktivität, die dir gefällt, um zunächst mehr Infos zu bekommen. Hier kannst du sehen, wer das Event erstellt hat und bisher teilnimmt. Zudem wird dir angezeigt, ob die Aktivität offen oder geschlossen ist. Ist sie offen, kannst du easy tappen auf „Ich bin dabei“. Ansonsten musst du dem Ersteller eine Anfrage senden.

Wenn du dich erstmal „nur“ für eine Aktivität interessierst, du dir aber noch nicht sicher bist, ob du teilnehmen möchtest, dann kannst du sie erstmal unverbindlich „merken“. Sobald du dir sicher bist, ob du teilnehmen möchtest, kann du der Aktivität zusagen (für offene Aktivitäten) bzw. eine Anfrage senden (für geschlossene Aktivitäten). Über den Joller Button siehst du eine Übersicht über deine Teilnahmen, deiner gemerkten und deine erstellten Events.

Einer offenen Aktivität kannst du immer beitreten und du kannst davon ausgehen, dass jeder willkommen ist. Für eine geschlossene Aktivität musst du dem Ersteller eine explizite Anfrage senden. Dies kann daran liegen, dass der Ersteller ein Event mit engeren Freunden plant oder dergleichen.

Das bedeutet, dass diese Aktivität auf Basis eines Angebots bei einem regionalen Partner erstellt wurde und du bei Teilnahme eine Vergünstigung bekommst.

Dies siehst du auf den ersten Blick auf dem Joller Button. Tippe auf das jeweilige Event und schon siehst du, wer aus deinem engsten Kontaktkreis teilnimmt. Tippe auf das „+“ Symbol, um alle Teilnehmer zu sehen.

Ja, na klar. Tippe auf das Event und sag ab. Es nimmt dir keiner übel, sofern du nicht zu inflationär mit den Absagen umgehst.

Ganz einfach. Tappe im Joller Startmenu auf den Joller-Button. Oben findest du das Symbol „+ Aktivität erstellen“, das dich in den Aktivitätserstellungsprozess weiterleitet. Ab hier ist alles selbsterklärend – mit 6 Schritten zu eigenen Aktivität. 

Alternativ kannst du auch über die Karte oder die Coupon-Datenbank im Such-Menu (tappe auf die Lupe) eine Aktivität auf Basis von verfügbaren Angeboten in deiner Umgebung erstellen.

Ja, das geht. Über den „Share“ Button in der Aktivitätsbeschreibung kann du alle Aktivitäten an deine Freunde senden, um sie darauf aufmerksam zu machen.

Ja, das geht. Du kannst selbst erstellte Aktivitäten bearbeiten. Tappe auf deine Aktivität, dort siehst du denn den Button „Aktivität bearbeiten“. Oben rechts kannst du deine Aktivität auch ganz absagen, falls sich deine Pläne ändern.

Updates, Nachrichten oder Erinnerungen an Aktivitäten werden immer in deinem Postkasten (im Home Menu oben rechts) angezeigt. Falls es Neuigkeiten gibt, erscheint hier ein roter Punkt.

Diese Events bleiben ausgegraut in deinem „Joller“ Feed für 2 Wochen und werden danach gelöscht.

Andere User siehst du prinzipiell über die Aktivitäten in deinem Feed bzw. über die Aktivitäten, an denen du teilnimmst. Mit diesen Usern kannst du befreundet sein und chatten. Eine globale User-Suche wie auf anderen Plattformen existiert bei Joller nicht. Der Grundsatz soll sein, die Leute kennenzulernen, mit denen man auch zusammen etwas unternimmt.

Ja, du kannst mit anderen Nutzern befreundet sein, mit denen du über gemeinsame Aktivitäten verlinkt bist.

Der Rang in deinem Profil hängt von deiner Aktivität ab. Je mehr Events du erstellst bzw. je häufiger du an Aktivitäten anderer teilnimmst, desto besser wird dein Rang. Du fängst leider als Couch Potato an und musst dir deinen Rang verdienen.

Tappe im Suchmenu auf „Angebote finden“ und gebe dort die entsprechende Stadt ein. Hier werden die Angebote aller Partner angezeigt, die in der jeweiligen Stadt verfügbar sind.

Joller arbeitet mit lokalen Unternehmen zusammen, die Gastronomie, Bewirtung, Spaß und Aktivitäten anbieten und diese bei Joller anhand von Angeboten bei uns offerieren.

Diese findest du im Angebots-Voucher. Hier ist in der Regel immer eine Verlinkung zu den Geschäftsbedingungen unserer Partner.

Jeder Teilnehmer einer Aktivität auf Basis eines Angebots muss beim Bezahlvorgang (nach oder vor der Aktivität direkt beim Partner) auf den Coupon tappen wo denn der Button „Coupon einlösen“ zu sehen ist. Tappe nun vor den Augen des Kassierers auf „Bestätigen“. Mithin ist der Coupon eingelöst (und ggf. temporär gesperrt) und du bezahlst weniger als den regulären Preis.

Viele unser Partner gewähren nur eine limitierte Nutzung der Angebote pro Person (bspw. einmal wöchentlich), damit eine unverhältnismäßige Ausnutzung vermieden wird. Bitte berücksichtige dies für deine Planung.

Dies ist im Zweifel mit unserem Partner zu klären. Wenn du der einzige in der Gruppe bist, dem das passiert ist, denn ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass er nicht nur den anderen, sondern auch dir den Angebotsrabatt gewährt. Im Allgemeinen musst du aber damit rechnen, dass das Angebot für dich nicht mehr gültig ist und du bis zum nächsten Mal warten musst.

Bleibt erstmal ruhig, es handelt sich denn 99 % um ein Missverständnis. Der Partner kontaktiert uns umgehend, sodass die Situation noch vor Ort geklärt werden kann. Falls das letztlich dennoch nicht möglich ist, müsst ihr den regulären Preis bezahlen und wir bereiten im Nachgang der Fall auf, sodass ihr entweder die Differenz erstattet bekommt oder das Angebot unseres Partners reviewt und ggf. geändert wird.

Neben der Organisation bei Joller ist der Aktivitätsersteller dafür zuständig, auch die Lokalitäten beim Partner zu reservieren bzw. Bescheid zu geben, dass man am xx.xx. um yy.yy Uhr mit einer Gruppe von z Leuten erscheint. Bitte berücksichtigt dies vorher.